Wir sagen Danke!

Als wir vor knapp vier Jahren mit der Sammlung erster Ideen für ein Datterich Festival begannen, hätten wir uns nicht träumen lassen, dass das Festival 2015 mit einer solch überwältigenden Resonanz stattfindet. Wir freuen uns wahnsinnig über die vielen kleinen Ideen, Projekte, Gesten, die sich in und rund um das Festival ereignet haben: über die spontane Reinigung des Niebergall-Brunnens, über Gedichte, Musik und Vorträge zum Datterich, über die wimmelnde und flirrende »Lange Nacht«.
weiterlesen

Datterich-Festival. Die Doku

Uraufführung der Festivaldokumentation mit Initiator*innen und Beteiligten. Am Sonntag, dem 20. Dezember 2020, in der Centralstation.

Hach, was waren das für Zeiten: Hunderte Menschen eng gedrängt in Theateraufführungen, Diskussionsrunden, Comedy-Shows, bei Konzerten, urbanen Interventionen, einer Langen Nacht und vielem mehr. Fünf Jahre liegt  das Datterich Festival nun schon zurück - eine wilde, assoziative, facettenreiche und auch manchmal ernsthafte Auseinandersetzung mit DER Darmstädter Lokalposse, ihrer Aufführungsgeschichte und dem Autor. Zwei Kameras begleiteten das Treiben. Nun präsentiert die Datterologische Gesellschaft das filmische Resultat von Axel Röthemeyer in zehn Episoden. Die Initiator*innen freuen sich, mit allen Beteiligten dieses markante Stück Darmstädter Kulturgeschichte Revue passieren zu lassen. Die Teilnehmerzahl ist aus Gründen des Infektionsschutzes beschränkt. Deswegen bitten wir um Anmeldung bis Freitag, der 11. Dezember, unter anmeldung@datterich-festival.de.

Impressionen

Hier geht es zur Bildergalerie, die wir nun nach und nach mit vielen schönen Eindrücken vom Festival bestücken. Wir freuen uns über weitere Fotos der »Langen Nacht« an info@datterich-festival.de

Datterich Festival
vom 4. bis 14. Juni 2015

In Darmstadt wurde 2015 ein neues Festival aus der Taufe gehoben. Es war dem berühmten Sohn und legendären (Anti-)Helden der Stadt gewidmet: Dem Datterich, Inbegriff der lokalen Kultur. Anlässlich des 200. Geburtstages von Ernst Elias Niebergall (1815–1843), des 100-jährigen Jubiläums der Erst-Aufführung des »Datterich« am Darmstädter Hoftheater und des 90-jährigen Bestehens der Hessischen Spielgemeinschaft wurde es gefeiert: vom 4. bis zum 14. Juni 2015, in Kooperation mit dem Staatstheater Darmstadt, der freien Szene, der Hessischen Spielgemeinschaft, den Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen der Stadt und gemeinsam mit den Darmstädtern.

Begleitheft zur Ausstellung

Ab sofort ist unser schönes Begleitheft zur Niebergall-Ausstellung für 7 Euro sowohl im Buchhandel als auch über niebergall@datterich-festival.de (zzgl. 1 Euro Porto) erhältlich.

Niebergall-Gesamtausgabe

Wir sind begeistert: Die zweibändige Gesamtausgabe der Werke Niebergalls ist nun erschienen. Der Herausgeber Prof. Dr. Ulrich Joost hat ganze Arbeit geleistet: Nach allen Regeln der philologischen Kunst ist eine Ausgabe mit großem Materialteil veröffentlicht worden, die Dank des Verlegers und großzügiger Förderung obendrein als hochwertige Leinenausgabe jedes Buchregal zieren wird. Kaufempfehlung!

Niebergall Gesamtausgabe

Schulden. Eine Befreiung_Bild

Höhepunkte des Festivals

Mit nahezu 100 Veranstaltungen hatte das Datterich Festival viel zu bieten: Die »Lange Nacht des Datterich«, drei Theaterinszenierungen und die Datterich-Spielshow sind neben vielen weiteren ideenreichen und spannenden Programmpunkten die Höhepunkte des Festivals. Schauen Sie selbst: Im Kalender finden Sie eine Übersicht und in unserem Festival-Programm gibt es ausführliche Informationen. Zum Download steht unser Leporello oder Programmheft zur Verfügung.

»Schulden. Eine Befreiung!«

Dionysien

Im Herzen von Darmstadt – was öffentliche Verschuldung betrifft das Griechenland unter Deutschlands Kommunen – errichtete Regisseur Michael v. zur Mühlen einen Tempel, eine archaisch-utopische Kultstätte, um der Kunst, dem Kritischen Denken und dem Rausch zu huldigen.

Angelehnt an die städtischen Dionysien im Antiken Griechenland, in denen Fest, Ritual, Theater und Volksversammlung zusammenflossen, gab sich ein Ensemble aus SpielerInnen des Staatstheaters Darmstadt und Gästen lustvoll verschwenderisch der großen Form hin: ein Kunst-Marathon in zwölf eigenständigen Teilen an neun Tagen – jeder Tag einmalig, jeder Tag neu – verbunden durch das Prinzip der Reihe und auf der Suche nach einer universellen Ökonomie jenseits der Schuld und nach möglichen Zukünften. Eine Sonne, die im Entstehen verglüht.

Datterich im Darmstädter Tagblatt

Bis zum Start des Datterich Festivals gab es wöchentlich eine Beitragsreihe zu einigen Akteuren und Programmpunkten im Darmstädter Tagblatt.

Datterich Tshirt blau

Sie hawwe mer so e bekannt Physionomie.

Datterich-Kolumne

Jeden Monat im P-Magazin! Im Juni 2014 startete die Datterich-Kolumne »Eher wie net«. Bis September 2015 schrieben monatlich ausgewiesene Datterologen, Niebergall-Experten und Redakteure über ihren Darmstädter Helden. Eine inspirierende Kolumne mit Biss, Lokalkolorit und Perspektiven auf den »Datterich« im 21. Jahrhundert.

Datterich Tshirt eher wie net girls

Datterich T-Shirts

Jedem bekennenden Liebhaber des Datterich und der Darmstädterei seien die T-Shirts sowohl mit einem Spruch als auch mit Zylinder, Mücke oder Pistole ans Herz gelegt. Sie sind erhältlich im Darmstadt Shop am Luisenplatz oder im Onlineshop von Darmstadt-Marketing. Wir garantieren erheiternde Gespräche und Frei-Getränke beim Tragen dieser schicken Dinger! 

Ich bin besser, als mei Ruf, des vasichr‘ ich Sie.

datterich spendenbeutel